JG-Rüstzeit 2021 – Rückblick

JG-Rüstzeit 2021 – Rückblick

Vom Montag bis Samstag verbrachten wir, die JG Raschau-Grünstädtel unsere Rüstzeit im Haus der Kirche in Johanngeorgenstadt.

Am Montag-Mittag fuhren wir von Grünstädtel aus los und kamen am Nachmittag an. Das Rüstzeitthema lautete „SEID BARMHERZIG“. Wir hatten trotz des regnerischen Wetters viel Freude und Spaß. Unter anderem lustige Tischtennispartien, einen Escape Room, Singen und schöne Bibelarbeiten. In unseren Bibelarbeiten ging es unter anderem darum, wo und wie wir barmherzig sein können, was unsere Schwächen und Stärken sind. Außerdem konnten wir ein Lagerfeuer machen und grillen. Es war eine großartige Gemeinschaft.

Am Sonntag haben wir diese schöne Zeit mit einem Gottesdienst in Grünstädtel abgeschlossen.

Für den Dezember laden wir Sie und Euch dann herzlich zu unserem Wintermärchen am 2. Advent (3.-5.12.) ein, nähere Infos dazu werden noch ausgehängt.

(Bericht von Nele T.)

Sommerrüstzeit 2021

Sommerrüstzeit 2021

Jetzt ist alles sicher: Wir fahren zur Rüstzeit nach Johanngeorgenstadt! Wir starten am Montag, den 23.08., 13 Uhr auf dem Stölzelplatz in Grünstädtel und sind am Sonntag, den 29.08. wieder zurück. Ende der Rüstzeit ist dann gegen 15:15 Uhr in Grünstädtel.

Es wird, weil ihr mitfahrt, eine schöne Woche werden. Für alle, die sich das erste Mal „trauen“, möchte ich die Sorge etwas minimieren. Denn Dank unseres Herrn in dessen Namen und Geist wir unterwegs sind, geben wir aufeinander Acht. Ja und um das zu untermauern, wird das Thema heißen:

Schaut hin – seid (b)armherzig!

Etwas wird jedoch neu sein! Für eine Rüstzeit ist es eigentlich nicht gut, wenn wir nicht alle Tage gemeinsam verbringen. Wir sind aber mittlerweile eine so gute Gemeinschaft geworden, dass wir uns über jeden freuen, der auch nur verkürzt teilnehmen kann. Die Zahl der Studenten, Urlauber und Eltern wird größer. Aber auch dieses Jahr bedeutet diese gemeinsame Zeit wieder, sich aufeinander einzulassen. Aus diesem Grund bleiben bitte Alkohol, überflüssige Technikgeräte, schlechte Laune und Rechthaberei zu Hause.

Mitzubringen sind aber auf alle Fälle:

  • Bettzeug
  • Hausschuhe (bleiben aber in den Hütten)
  • Badesachen
  • Ausweis
  • warme Sachen (wir befinden uns in Johannstadt, da weiß man nie!)
  • Bibel
  • Schreib- & Ausmalsachen
  • wer hat, Tischtennisschläger, Bälle
  • Instrumente (soweit vorhanden)
  • natürlich eine große Portion gute Laune! 🙂

Neu ist auch die Gottesdienstzeit 14 Uhr am 29.08. in Grünstädtel. Wir beenden ja die Rüstzeit seit einigen Jahren mit einem selbstgestalteten Gottesdienst. Damit wir diesen etwas ruhiger angehen können, werden wir gemeinsam in Johannstadt aufräumen und zum Mittagessen in Grünstädtel sein. Dort gibt es ein gemeinsames Essen, welches die Gerlinde (und Helfer) vorbereiten wird und daran anschließend der Gottesdienst, zu dem ihr gerne eure Eltern & Freunde einladen könnt.

Die Rüstzeitgebühr von 70 € pro Person würde ich gerne mit der Anmeldung einsammeln. Damit wir es korrekt abrechnen, wird es eine Quittung geben. Aus diesem Grund ist mir der Gesamtbetrag lieber. (Ausnahmen sind möglich sowie Unterstützung)

Wichtig: vor allem für alle U18 hier die Anmeldung (Elternkontakt, Allergien, usw.)!!!

Wir freuen uns schon! 🙂

Liebe Grüße
Thomas K. & der Mitarbeiterkreis der JG

Frühlings-CD der JG

Frühlings-CD der JG

Endlich wird es wieder Frühling bei uns! Die letzten kalten Tage sind überstanden, und überall grünt und blüht es. Ein Grund mehr, einmal danke zu sagen für dieses tolle Werk der Schöpfung, das Gott in jedem Jahr aufs Neue zum Leben erweckt.

Wir als die Junge Gemeinde haben ein Programm aus verschiedenen bekannten Frühlingsliedern und -gedichten aufgenommen, um mit Ihnen das Wiedererwachen der Natur und Gottes Schöpfung zu feiern, aber auch um Erinnerungen wachzurufen an Lieder, die wir vielleicht seit unserer Kindheit nicht mehr gehört oder gesungen haben.

Gern freuen wir uns auch über die ein oder andere Rückmeldung, gern persönlich oder über jg@makobo.de.

Ihre und Eure JG Raschau-Grünstädtel


Hier geht’s zur Frühlings-CD…

Das Passwort lautet jg2021

Einladung zum Kirchentag #drham

Einladung zum Kirchentag #drham

Herzliche Einladung an alle Konfis, Vorkonfis, Freunde, Familie, JGler und Gemeinde!

→ Donnerstag, 13. Mai 2021 – mit Pfarrer Burkart

→ Freitag, 14. Mai 2021 – mit Jugendwartin Lene Vogel

→ Sonnabend, 15. Mai 2021 – mit der JG

→ Sonntag, 16. Mai 2021 – Abschlussgottesdienst

Andachten zum Wochenspruch

Andachten zum Wochenspruch

Liebe JGler,

für das Jahr 2021 haben wir uns etwas besonderes ausgedacht: Jeden Sonntag wird einer von uns einen Beitrag zum aktuellen Wochenspruch für die kommende Woche veröffentlichen – nur als ein kleiner Gedankenanstoß… Wir werden sehen, wohin es uns führt 🙂 In diesem Sinne viel Spaß beim Hören! Wem es gefallen hat, der kann uns gern darauf ansprechen oder eine E-Mail schreiben, wir würden uns freuen!


… kleine Sommerpause 🙂 …


Kalenderwoche 20 – mit Julia

Christus spricht: Wenn ich erhöht werde von der Erde, so will ich alle zu mir ziehen.
Joh 12,32


Kalenderwoche 19 – mit Jasmin

Gelobt sei Gott, der mein Gebet nicht verwirft noch seine Güte von mir wendet.
Ps 66,20


Kalenderwoche 17 – mit Maurice

Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden.
2. Kor 5,17


Kalenderwoche 16 – mit Marleen

Christus spricht: Ich bin der gute Hirte. Meine Schafe hören meine Stimme, und ich kenne sie und sie folgen mir; und ich gebe ihnen das ewige Leben.
Joh 10,11a.27–28a


Kalenderwoche 15 – mit Nele

Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns nach seiner großen Barmherzigkeit wiedergeboren hat zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten.
1. Petr 1,3


Kalenderwoche 14 – mit Romy

Christus spricht: Ich war tot, und siehe, ich bin lebendig von Ewigkeit zu Ewigkeit und habe die Schlüssel des Todes und der Hölle.
Offb 1,18


Kalenderwoche 13 – mit Ronja

Der Menschensohn muss erhöht werden, auf dass alle, die an ihn glauben, das ewige Leben haben.
Joh 3,14b.15


Kalenderwoche 12 – mit Naemi

Der Menschensohn ist nicht gekommen, dass er sich dienen lasse, sondern dass er diene und gebe sein Leben als Lösegeld für viele.
Mt 20,28


Kalenderwoche 11 – mit Thomas

Wenn das Weizenkorn nicht in die Erde fällt und erstirbt, bleibt es allein; wenn es aber erstirbt, bringt es viel Frucht.
Joh 12,24


Kalenderwoche 10 – mit Ruben

Wer die Hand an den Pflug legt und sieht zurück, der ist nicht geschickt für das Reich Gottes.
Lk 9,62


Kalenderwoche 9 – mit Luis

Gott aber erweist seine Liebe zu uns darin, dass Christus für uns gestorben ist, als wir noch Sünder waren.
Röm 5,8


Kalenderwoche 8 – mit Madlen

Dazu ist erschienen der Sohn Gottes, dass er die Werke des Teufels zerstöre.
1. Joh 3,8b


Kalenderwoche 7 – mit Thomas

Seht, wir gehen hinauf nach Jerusalem, und es wird alles vollendet werden, was geschrieben ist durch die Propheten von dem Menschensohn.
Lk 18,31


Kalenderwoche 6 – mit Luise

Heute, wenn ihr seine Stimme hört, so verstockt eure Herzen nicht.
Hebr 3,15


Kalenderwoche 5 – mit Theresa

Über dir geht auf der HERR, und seine Herrlichkeit erscheint über dir.
Jes 60,2


Kalenderwoche 4 – mit Johannes

Und es werden kommen von Osten und von Westen, von Norden und von Süden, die zu Tisch sitzen werden im Reich Gottes.
Lukas 13,29


Kalenderwoche 3 – mit Markus

Von seiner Fülle haben wir alle genommen Gnade um Gnade.
Johannes 1,16


Kalenderwoche 1+2 – mit Viktor

Und wir sahen seine Herrlichkeit, eine Herrlichkeit als des eingeborenen Sohnes vom Vater, voller Gnade und Wahrheit.
Joh 1,14b

Welche der Geist Gottes treibt, die sind Gottes Kinder.
Römer 8,14

0:00 Einführung
1:22 Andacht zum Wochenspruch 1
7:02 Andacht zum Wochenspruch 2
Ostermette der JG in Grünstädtel

Ostermette der JG in Grünstädtel

„Der Herr ist auferstanden, er ist wahrhaftig auferstanden!“

Lasst uns so diesen sonnigen Ostermorgen begrüßen! Jesus hat den Tod besiegt und ist am dritten Tag von den Toten auferstanden! Ein Grund zur Freude und zum Weitererzählen!

Wir als die Junge Gemeinde haben das Programm der Ostermette in Grünstädtel aufgenommen, sodass alle, die zum Gottesdienst am Ostersonntag nicht dabei waren, es sich noch einmal anhören können.

Gern freuen wir uns auch über die ein oder andere Rückmeldung, gern persönlich oder über jg@makobo.de.

Ihre und Eure JG Raschau-Grünstädtel


Hier geht’s zur Ostermette…

Das Passwort lautet jg2021

Passionsgeschichte der JG Raschau-Grünstädtel

Passionsgeschichte der JG Raschau-Grünstädtel

Die Fastenzeit nähert sich dem Ende und wir alle freuen uns auf das anstehende Osterfest. Nichtsdestotrotz sollten wir uns doch einen Moment Zeit nehmen, um noch einmal innezuhalten und dem Weg Jesu ans Kreuz vor etwa 2000 Jahren zu gedenken.

Wir als JG haben, gemeinsam mit etwas Unterstützung, die Geschichte der Passion Christi in verschiedenen Abschnitten verteilt eingelesen und mit einigen Liedern und Instrumentalstücken vertont. So hat jeder die Möglichkeit, für sich persönlich einmal reinzuhören und in der Stille Jesu zu gedenken – bevor wir dann gemeinsam das Geschenk der Auferstehung an Ostern erwarten dürfen.

Gern freuen wir uns auch über die ein oder andere Rückmeldung, gern persönlich oder über jg@makobo.de.

Ihre und Eure JG Raschau-Grünstädtel


Hier geht’s zur Passionsgeschichte…

Das Passwort lautet jg2021